Die KiWi-Kulturinitiative

Wer wir sind und was wir tun: „KiWi“

„Kulturarbeit muss Spaß machen!“ ist eine Überschrift, die sicherlich das Selbstverständnis der Kulturinitiative Klein-Winternheim am besten trifft.

Nach ersten Vortreffen in Sachen „Kulturinitiative“ im Spätjahr 1997 wird mit Verabschiedung der Vereinssatzung am 14.01.98 die „Kulturinitiative Klein-Winternheim e.V. (KiWi)“ offiziell gegründet, um „mehr Leben in die kulturelle Bude“ in Klein-Winternheim zu bringen. Der Verein versteht von Beginn an seine Aktivitäten nicht als Konkurrenz, sondern vielmehr als Ergänzung zu bereits bestehenden kulturellen Angeboten und Projekten von Klein-Winternheimer Vereinen. Dabei soll KiWi inhaltlich für alle kulturellen Bereiche offen sein und Veranstaltungen für alle Altersgruppen in Klein-Winternheim und Umgebung anbieten.

Im zwölften Jahr seines Bestehens hat der Verein mittlerweile ca. 90 Mitglieder und ist durch eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten nicht mehr aus dem Klein-Winternheimer Ortsgeschehen wegzudenken. Namhafte Künstler und Interpreten wurden von KiWi in den vergangenen Jahren nach Klein-Winternheim geholt. Die „familiengerechten“ Eintrittspreise bewegen sich in der Regel zwischen 5,- und 16,- €. KIWI-Mitglieder haben freien Eintritt zu allen Veranstaltungen, außerdem Kinder bis 12 Jahre mit Ausnahme von Weihnachtsmärchen und Open Air Kino. Für Schüler und Arbeitssuchende werden ermäßigte Karten an der Abendkasse angeboten.

 

Aus der Satzung des Vereins:

§ 2 Zweck und Ziele des Vereins

(1) Zweck des Vereins ist die Förderung des kulturellen Lebens in Klein-Winternheim sowie Begegnungen zwischen den Generationen unserer Ortsgemeinde zu initiieren.

Der Vereinszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

  • die Förderung und Umsetzung geeigneter Ansätze in der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenarbeit
  • den Aufbau eines Kultur- und Kommunikationszentrums
  • die Zusammenarbeit mit anderen kulturellen Organisationen und ortsansässigen Vereinen und Institutionen.

(2) Der Verein verfolgt seine Ziele ohne Absicht auf Gewinn und dient ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken im Sinne der Gemeinnützigkeitsverordnung vom 24.12.1954 (BGBl. I S.1592).

Die KiWi-Verantwortlichen legen bei jeder Veranstaltung größten Wert auf ein möglichst individuelles Veranstaltungskonzept. Künstler und Interpreten präsentieren sich in einem passenden Ambiente mit nach Möglichkeit ausgesuchtem und kostengünstigem Catering. Dem Besucher wird ein möglichst außergewöhnlicher und einzigartiger „Event“ geboten. Verschiedene Veranstaltungsformen an unterschiedlichen Veranstaltungsorten in Klein-Winternheim konnten so von KiWi etabliert werden: Ganz Klein-Winternheim wird zur Bühne!

Verschiedene Kleingruppen übernehmen dann eigenverantwortlich die konkrete Ausgestaltung einzelner Veranstaltungen, wobei das gemacht wird, was Qualität und künstlerisches Niveau bietet. Nahezu „professionelle“ Veranstaltungsdurchführungen und ein begeisterungsfähiges Publikum garantieren, das renommierte und prominente Künstlerinnen und Künstler, aber auch junge und ambitionierte Acts in Klein-Winternheim präsentiert werden können.

Für die ehrenamtliche Mitarbeit in der Kulturinitiative Klein-Winternheim e.V. sind deshalb kreative Menschen jederzeit willkommen!

Kulturinitiative Klein-Winternheim